Sønderling: Elektrokabaré

Im Sommer 2014 gebar der Dresdner Musiker Tobias Herzz Hallbauer einen sønderlich singenden Sohn, der seitdem mit Musiken aller Couleur, vor allem aber mit dem – von ihm selbst so benanntem – „Elektrokabaré“ aufhorchen lässt.


Als Master Of Ceremonies und ambivalente Bühnenfigur wühlt er musikalisch gnadenlos in den Untiefen vergangener und heutiger Zeiten und bringt zusammen, was er für relevant hält - oder ihm einfach Spaß macht. Brecht und Weill linsen da genauso hervor wie Klaus Nomi oder Kraftwerk; eine Prise Gustaf Gründgens dazu, der mit Klaus Mann Händchen hält. Doch auch das dunkel romantische Lied ist ihm nicht fremd; er stromert generell gern in den Grenzbereichen der Genres herum – und hin und wieder entspringt dem sønderlichen Tun des Dichters und Sänger auch ein Film oder Video. So scheint dieser Sønderling ein singender Zeitreisender zu sein, der Klänge in neue Gefüge bettet. Natürlich liebt er das große Theater. Aber auch die kleinste Klub-Bühne bespielt er mit seinem Gesang gern und mit unverminderter Hingabe: "Life is a Cabaret!"


Hörproben



Wenn auch Sie Sønderling: Elektrokabaré für ein Projekt buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

Aktuelles


+ 29.4.2018 18:00 Dom zu Halle
BACH 333 Vokalkonzert mit vocalis ensemble dresden
+ 26.5.2018 20:00 Schlosspark Bad Muskau
PRÄLUDIUM UND UNFUG Musikalisches Possenspiel nach Bach-Kantaten mit der Serkowitzer Volksoper
+ 20.6.2018 19:30 Georgenkirche Glaucha
JUBILATE DEO Vokalkonzert mit vocalis ensemble dresden
+ 24.6.2018 Dorfkirche Stolpen
PRÄLUDIUM UND UNFUG Musikalisches Possenspiel nach Bach-Kantaten mit der Serkowitzer Volksoper
+ 6.-29.7. 2018 OFF-Theaterfestival Avignon
ALIEN / KÄTHY Mit Cie. Frekas und Fremde / Katja Erfurth
+ 28.7.2018 Hauskapelle Taschenbergpalais Dresden
DRESDEN MIT BACH und den Cembalo-Virtusosen Jan Katzschke und Eckhart Kuper
+ 2.-12.8.2018 Schwesternhäuser Kleinwelka
Butoh-Workshop 2 © DAS GEGENTEIL mit Valentin Tszin. Anmeldung unter Workshops.
+ 5.10.2018 Leverkusen
RESONANZEN von Katja Erfurth im Rahmen der Kunstnacht
+

Bach-in-Dresden-Logo