Künstler Theater / Performance


AKHE – Ingenieurstheater St. Petersburg / St. Petersburg

AKHE (gesprochen: „Ache“) bricht mit unmissverständlich russischem Chaos über die Theaterwelt herein. Explosives Ausdrucksvermögen und bizarre Bühnen-Bilder verdichten sich zu einen Konglomerat voll absurder Ideen mit hypnotischer Wirkung. Aus kleinen Installationen und schrägen Performances erwächst in ihren Stücken ein Heldenmythos, den die Avantgardisten aus St. Peterburg mal ironisch-sachlich, mal clownesk-komisch herunterbrechen auf des Helden Sehnsucht und Einsamkeit. Auf internationalen Gastspielreisen zeigen sie ihre Theaterarbeiten, stellen sich aber auch gern den Herausforderungen für site specific-Projekten und Koproduktion mit örtlichen Künstlern.



Wenn auch Sie AKHE für ein Projekt buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

... weiter lesen

ALEXEY MIRONOV Visual Comedy Theater / Berlin

Als Clown Alexey Mironov trat er rund um die Welt auf internationalen Festivals und in Zirkusshows auf, darunter Cirque du Soleil, Teatro Zinzanni, Tigerpalast-Variete und „Cirque de demain“ Paris. Ausgebildet in der klassischen russischen Clownstechnik an der berühmten Moskauer Zirkusschule gilt er inzwischen als einer der Pioniere der Verknüpfung von Clownstechniken mit unterschiedlichen Stilen des zeitgenössischen Theaters. Heute tritt er in seinen abendfüllenden Stücken als gefeierter Solokünstler auf und erobert die Herzen der Menschen im Sturm. Zunehmend ist er auch in Film und Fernsehen zu erleben.

Stücke

Bon Voyage!

Genre: Visual Comedy Theater
Bestes Clownstheater, poetisch und voller Einfälle.



Wenn auch Sie Alexey Mironov für ein Projekt buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

... weiter lesen

Cie. FREAKS UND FREMDE - Internationale Theaterproduktionen


Seit 2006 arbeiten Sabine Köhler und Heiki Ikkola mit assoziierten Künstlern an der Umsetzung meist internationaler Theaterprojekte. Der Schwerpunkt liegt auf sozial und politisch relevanten Gegenwartsthemen, die sie mit physischen Ausdrucksformen, Elementen des Puppentheaters, mit Objekten, Projektionen und faszinierenden Perspektiven darstellen. Ihre Arbeiten werden in mehr als 15 verschiedenen Ländern der Welt gezeigt. Die Produktion „Ente, Tod und Tulpe“ erhielt den Berliner Ikarus-Preis für die beste Kindertheater-Inszenierung des Jahres, 2015 wurden Freaks und Fremde mit dem Kunstpreis der Stadt Dresden geehrt.




Wenn auch Sie Cie. FREAKS UND FREMDE für ein Projekt buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.










Foto: jsn-media-art

... weiter lesen

DEREVO Tanztheater Dresden – St. Petersburg

DEREVO wurde 1988 im damaligen Leningrad von Anton Adasinskiy gegründet und bald als tänzerische Avantgard gefeiert. 1993 kamen die russischen KünstlerInnen nach Dresden und sind seit 2003 am Festspielhaus Hellerau ansässig, wo ihre alten und neuen Inszenierungen in jährlich zwei Aufführungsserien zu sehen sind. Neben Theateraufführungen und Performances in Dresden werden sie regelmäßig zu nationalen und internationalen Gastspielreisen eingeladen. DEREVO - Inszenierungen ermöglichen faszinierende Einblicke in eine fantastische Welt opulenter Bild- und Körpersprache und werden durch Improvisationen und gemeinsame szenische Studien erarbeitet. Die Liste der realisierten Projekte ist lang, neben Theaterinszenierungen und Open-Air-Produktionen finden sich Fotobücher, Filme und CD-Produktionen. DEREVO erhielt viele internationale und deutsche Ehrungen, unter anderem den Kunstpreis Berlin, den Förderpreis zum Kunstpreis Dresden, die Goldene Maske des allrussischen Theaterfestivals sowie die beim Edinburgh Fringe Festival verliehenen Angels Awards. DEREVO Tanztheater wird institutionell gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden.



Wenn auch Sie DEREVO für ein Projekt buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

... weiter lesen

THEATRIUM Figurentheater Detlef-A. Heinichen / Dresden

Detlef-A. Heinichen ist ein motivierend kreativer Puppenspieler, der die alten Traditionen des Genres mit neuen Einflüssen und Inhalten verbindet. Er studierte sein Handwerk an der Berliner Schauspielhochschule „Ernst Busch“. Als Schauspieler am Puppentheater Dresden schuf er erste eigene Inszenierungen, später bereiste er als Puppenspieler die Welt, gründete sein THEATRIUM – Figurentheater und leitete in Bremen viele Jahre ein Puppentheater. Seit 2011 wieder in Dresden ansässig, verfügt er über ein breites Repertoire an thematisch und stilistisch unikalen Inszenierungen. Auf Gastspielreisen mit seinem eigenen Figurentheater spielt er mit unverwechselbarem Charme und großer Resonanz in Theaterräumen oder anderen öffentlichen Plätzen.



Wenn auch Sie THEATRIUM für ein Projekt buchen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

... weiter lesen

Aktuelle Infos


+ DEREVO Tanztheater um die Ostertage 2017 wieder am Festpielhaus Hellerau zu erleben
+ Konzert zum 332. Bachgeburtstag am 21. März in der Hauskapelle des Taschenbergpalais Dresden
+ Zum Tanzworkshop von Raymond Hilbert hat sich auch der chilenische Musiker und Orchesterleiter Daniel Villegas angesagt.
+ Die Kulturstiftung Sachsen fördert 2017 die Fortführung des Schwesternhäuser Kultursommers in Kleinwelka bei Bautzen
+ So, 13.11.2016: 11 - 17 Uhr Tag der offenen Tür in der "kleine szene",
Bautzner Straße 107, Dresden, Verein Villa Wigman für TANZ e.V.
+ 11.9.2016: Tag des offenen Denkmals und Abschluss Schwesternhäuser Kultursommer Kleinwelka
+ Kultursommer Schwesternhäuser Kleinwelka
+ tristan production realisiert im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden PR & Marketing für das Bachfest Dresden 2016
+ April 2016: Gründung Verein Villa Wigman für TANZ
...
zu ausführlichen Informationen